Sie befinden sich auf der Seite: Konfirmation

Bekräftigen

Du bist 13 oder 14 Jahre alt, hast Interesse am christlichen Glauben und an der Kirche und willst konfirmiert werden? Dann ist der Konfirmandenunterricht das richtige für dich.

Wie lange dauert der Konfirmandenunterricht?

Der Konfirmandenunterricht dauert in Bargum etwas mehr als ein Jahr. Im Jahr vor Deiner Konfirmation gibt es im Januar oder Februar einen Einführungsnachmittag, der regelmäßige Unterricht startet dann im Mai oder Juni. Der Unterricht findet donnerstags nachmittags im Pastorat statt und dauert 1 1/2 Stunden.

Wann und wie findet die Anmeldung statt?

Die Anmeldung findet rund 1 1/2 Jahre vor der Konfirmation statt, jeweils im Oktober oder November. Den genauen Termin kannst Du zum gegeben Zeitpunkt im Gemeindebrief finden. Zur Anmeldung musst du in Begleitung eines Elternteils kommen.

Was ist, wenn ich noch nicht getauft bin?

Auch wenn du noch nicht getauft bist, kannst du gerne am Konfirmandenunterricht teilnehmen. Dann findet deine Taufe in der Konfirmandenzeit statt, spätestens bis ca. 4 Monate vor der Konfirmation.

Wie alt muss ich am Tage der Konfirmation sein?

In Deutschland ist man vom Gesetz her ab 14 Jahren religionsmündig, das heißt man kann alleine entscheiden, welcher Glaubensgemeinschaft man angehören will. Darum soll man am Tage der Konfirmation 14 Jahre alt sein. Wenn du aber kurz nach der Konfirmation erst 14 wirst, soll das keine Hürde sein.

Wann findet die Konfirmation statt?

In Bargum feiern wir die Konfirmation immer am ersten Sonntag im Mai.

Was ist ein Konfirmationsspruch?

Bei der Konfirmation wird jedem Konfirmanden ein Konfirmationsspruch zugesprochen, der als Lebens- und Glaubensmotto dient, der Gottes Schutz und Zusage und/oder einen christlichen Lebensstil oder ähnliches ausdrückt. Die Auswahl ist groß, jeder Vers der Bibel steht als potentieller Konfirmationsspruch zur Verfügung. Eine Auswahl passender Sprüche findest Sie unter www.taufspruch.de (Taufsprüche eignen sich ebenso gut als Konfirmationssprüche!) - oder blättere einfach in deiner Bibel!

Was ist die Bedeutung der Konfirmation?

Das Wort „Konfirmation“ stammt ab vom lateinischen Wirt „confirmare“ und heißt „bekräftigen“ oder „bestätigen.“ Im Konfirmationsgottesdienst geht es um eine doppelte Bestätigung und Bekräftigung: Zum einen bestätigen die Konfirmanden ihren Glauben und bekräftigen, dass es gut ist, dass sie getauft sind zu Gott und Jesus Christus gehören. Zum anderen bekräftigt Gott die Konfirmanden durch seinen Segen auf ihrem weiteren Lebens- und Glaubensweg.

Kontakt
Johannes Steffen
Dörpstraat 39
 Bargum
04672 282
Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des Kirchenkreises Nordfriesland.